HBC Wittenberg erneut sieglos

Anhalt-Liga

HBC Wittenberg erneut sieglos

Beitragvon Johanna » Mo 4. Feb 2013, 11:31

HBC Wittenberg – HSV Haldensleben 2 20:21 (12:10)

Am Samstagabend trafen die HBC Frauen in der Wittenberger Stadthalle auf den HSV Haldensleben 2. Der HBC blieb wieder unter seinen Möglichkeiten und vergibt erneut unnötig 2 Punkte.

Die Gastgeberinnen starteten mit einer starken Anfangsphase in die Partie. Anja Seiffert, Doreen König und Katharina Busch brachten den HBC mit 5:1 (9.) in Führung. Doch schon bald fanden die Haldenslebenerinnen ins Spiel und holten auf 7:5 (19.) auf. An diesem Wochenende war auch der Fehlerteufel wieder mit von der Partie. Die HBC Frauen rieben sich an der gegnerischen Abwehr auf, worauf die Kräft schnell nachließen und viele Bälle verschenkt wurden. Mit nur einer Auswechselspielerin auf der Bank fehlte der Mannschaft mal wieder der nötige Rückhalt. Dem Team von Trainer Jens Bertuleit gelang es nicht sich mit schnellen, einfachen Tore abzusetzen und so die erste Halbzeit eindeutiger für sich zu entscheiden. So verwandelte Doreen König kurz vor der Halbzeitpause den einzigen Tempogegenstoß für den HBC. Doch auch die Gäste aus Haldensleben hatten Schwierigkeiten mit der eingespielten 3-2-1 Abwehr der HBCerinnen. Katharina Busch an der Spitze leistete einen hervorragenden Job. Auch Torhüterin Stefanie Amler war wieder eine große Stütze für die Mannschaft und hielt den HBC im Spiel.

Die zweite Halbzeit eröffnete HBCerin Paula Ehrig mit einem Tor zum 13:10. Zur 34. Spielminute hatten sich die HBCerinnen wieder auf 15:11 abgesetzt als der HSV Haldensleben 2 eine fünf-Tore-Serie aufs Paket legete und von 16:12 (41.) auf 17:17 (50.) aufholte und die Führung übernahmen.
Mit zwei Toren durch Doreen König und Anja Seiffert kamen die HBCerinnen noch einmal auf 19:20 (58.) heran. Doch trotz einer hervorragenden Lisa Knobel im Tor schafften es die Frauen auch durch eine schwache Schiedsrichterleistung nicht, wenigstens einen Punkt zu holen. So blieb beim Stand von 20:21 (59.) eine grobe Tätigkeit gegen Spielerin Katharina Busch ungeahndet. Sie wurde bei der direkten Ausführung eines Freiwurfes, drei Sekunden vor Schluss, mit einem Faustschlag niedergestreckt. Das Schiedsrichtergespann gab dem HBC Team erneut von Anfang an, durch messen mit zweierlei Maß, zu verstehen, dass sie dieses Spiel nicht gewinnen werden.

Am Samstag, den 09.02.2013 treffen die Damen vom HBC Wittenberg auf den Tabellenführer HV Irxleben. Im Hinrundenspiel mussten sich die HBCerinnen mit 32:21 geschlagen geben. Die Mannschaft freut sich auf personelle Unterstützung durch Aileen Krüger und Nicolle Skowronek und wird zeigen, wer in der Wittenberger Stadthalle das Hausrecht ausübt. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

Für den HBC spielten:
Stefanie Amler, Lisa Knobel im Tor. Katja Richter (3/2), Anne Otto (3), Katharina Busch (3), Paula Ehrig (1), Daniela Wurst, Anja Seiffert (5). Doreen König (5), Trainer Jens Bertuleit, Physiotherapeutin Edeltraud Kroner

7m
HBC: 3/2
HSV: 7/2

2 Min
HBC 6
HSV: 2 / 1 Rote Karte
Johanna
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 18:40

Zurück zu Frauen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 49 Gäste

cron