Zwei schwere Verletzungen im Derby

Sachsen-Anhalt-Liga

Zwei schwere Verletzungen im Derby

Beitragvon seiffe » Mi 29. Feb 2012, 16:33

SV Grün- Weiß Wittenberg/ P. II - HBC Wittenberg 16:21 (8:12)

Einen Fehlstart nach Maß legten die HBC- Männer am vergangenen Samstag gegen die Reserve des SV Grün- Weiß Wittenberg/ Piesteritz hin, denn nach 13 Minuten stand es 4:0 für die Grün- Weißen. In der Anfangsphase war es immer wieder Chris Panhans im Grün- Weiß- Gehäuse, der reihenweise Torwürfe (darunter 1 Siebenmeter) der HBCer abwehrte.
Doch nach dem ersten Treffer fanden die Schwarz- Weißen langsam ins Spiel und machten mit einem 8:0- Lauf aus dem zwischenzeitlichen 1:5 eine 9:5- Führung.
Die zweite Viertelstunde der ersten Hälfte gehörte eindeutig der HBC- Abwehr und einem stark aufgelegten Ronny Klauser im Tor.
Diese Führung gaben die Schwarz- Weißen auch nicht mehr aus der Hand und die Anfangseuphorie der Grün- Weißen war somit verflogen. Mit einem 8:12 ging es in die Pause und im zweiten Abschnitt zog der HBC auf 13:19 davon. Das Spiel plätscherte ohne große spielerische Höhepunkte so langhin und beim Stand von 16:21 pfiffen die beiden souverän leitenden Jessener Unparteiischen O. Peetz/ T. vom Schloß die Partie nach 60 Minuten ab.
Bitterer Beigeschmack neben denen zum Teil sehr unschönen verbalen Attacken von außen, waren die beiden schweren Verletzungen der HBCer Franz Hildebrandt (Achillessehnenriss) und Sebastian Kraatz (Knöchelverletzung). Für beide ist damit die Saison beendet und wir wünschen auf diesem Wege gute und schnelle Genesung. Franz Hildebrandt wurde gleich am Sonntag noch operiert und wird in den nächsten Tagen das Krankenhaus wieder verlassen können.
Ein großer Dank geht nochmal an den HBC- Block für die tolle Unterstützung.


Das nächste Spiel für den HBC ist am kommenden Sonntag gegen den aktuellen Tabellenführer, den SV 1898 Wulfen. Anpfiff ist 15.45 Uhr in der Wittenberger Stadthalle.


Für den HBC spielten:

René Schmidt und Ronny Klauser im Tor, Sven Jäger 5, Johannes Ehrig, Tobias Scheinert 5(2), Christian Jurk 1, Franz Hildebrandt 2, Maximilian Jäger 3, Andreas Schröder 1, Sebastian Kraatz, Stefan Zimmermann, Lucas Göricke 3, Daniel Köhler 1, Edeltraud & Seiffe.

Spielstände:

1:0, 4:0, 5:1, 5:9, 6:10, 8:12 (HZ),9:14, 11:16, 13:19, 15:20, 16:21 (Endstand)

7m:

G/W II: 2/1
HBC: 5/3

2min.:

G/W II: 3
HBC: 7

Rote Karten:

G/W II: 1
HBC: 1 (3x2 min)
seiffe
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 08:10

Zurück zu 1.Männer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron