Bericht Irxleben (H)

Sachsen-Anhalt Liga

Bericht Irxleben (H)

Beitragvon Coach G.R. » So 8. Mär 2015, 12:50

JSpG HBC Wittenberg/Apollensdorf : SV Irxleben 1919 29:19 (16:6)

Mit dem SV Irxleben hatten die B-Jungs der Spielgemeinschaft den Tabellensechsten in der Wittenberger Stadthalle zu Gast.Das Hinspiel gewannen die Lutherstädter nach hart umkämpfter Partie mit 29:26.Die Gastgeber erwischten einen Start nach Maß.Pascal Beyer,Janik Beese und Justin Bender erzielten nach 5 Minuten eine 4:0 Führung.Die 6:0 Deckung funktionierte hervorragend und kam mal ein Ball durch,entschärfte ihn Tobias Sünwoldt im Wittenberger Tor.Auch in der Folgezeit spielten die Schwarz Weißen konzentriert weiter.Die Kombinationen wurden sauber durchgespielt und von Kapitän Christoph Wessel,Paul Maßny sowie Justin Bender sicher verwandelt.Tobias Sünwoldt glänzte in dieser Phase mit schönen Pässen zum Gegenstoß.Da sich Irxleben im Angriff gegen die 6:0 Deckung richtig schwer tat,wuchs der Vorsprung kontinuierlich.Über die Stationen 8:3,12:5,14:6 ging es mit 16:6 in die Halbzeitpause.Im 2.Abschnitt konnten die Lutherstädter nicht ganz an das Level der 1.Halbzeit anknüpfen und Irxleben kam nun besser ins Spiel.Wittenberg verwaltete jetzt den Vorsprung und ließ die Gäste maximal auf 8 Tore (23:15) ran.Lucas Leister,Janik Beese und Pascal Beyer stellten mit ihren Toren beim 27:17 den alten Vorsprung wieder her.Am Ende ein sicherer 29:19 Erfolg,basierend auf einer starken 1.Halbzeit.Nun gilt die ganze Konzentration auf das Auswärtsspiel nächste Woche beim USV Halle,einen direkten Rivalen um die Medaillenplätze.
Coach G.R.
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:51

Re: Bericht Irxleben (H)

Beitragvon Coach G.R. » Di 10. Mär 2015, 22:03

Bericht aus Sicht des SV Irxleben

Schweres Auswärtsspiel

Die Irxleber konnten Ihre Nervosität in der ersten Halbzeit nicht ablegen und kamen sehr schwerfällig ins Spiel.

Weder im Angriff, noch in der Abwehr konnte unsere Mannschaft überzeugen. Die nicht vollendeten Angriffe landeten beim Gegner, der dann durch schnelles Umkehrspiel zu leichten Tore kam. So stand es nach zehn Minuten 7:3 für die JSpG HBC Wittenberg/Apollensdorf.

Dank einiger guter Paraden von Maurice Siebert und zwei gehaltenen Siebenmetern in der ersten Halbzeit hielt er seine Mannschaft im Spiel. Trozdem hieß der Halbzeitstand 16:6 für die Spielergemeinschaft HBC Wittenberg/Apollendorf.

Nach der Pause konnte der SV Irxleben seine Deckung stabilisieren und kam auch zu leichten Toren. Jedoch konnte der Abstand von zehn Toren nicht gemindert werden. Im Ergebnis war die zweite Halbzeit ausglichen mit dreizehn erzielten Tore für beide Mannschaften. Jedoch lautete der Endstand 29:19 für die JSpG HBC Wittenberg/Apollendorf.

RF

Quelle Hompage SV Irxleben
Coach G.R.
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:51


Zurück zu männl. B- Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste