MJD Knapp die Überraschung verpasst

Anhaltliga

MJD Knapp die Überraschung verpasst

Beitragvon Coach G.R. » Di 20. Mär 2012, 19:29

JSpG HBC Wittenberg/Apollensdorf : TSV Elbe/Aken 1863 17:20 (9:12)

Zum letzten Punktspiel der Saison verpassten die Schwarz Weißen knapp eine Überraschung.Lange hatten die Jungs vom Trainergespann Gerald Riertz/Uwe Kotzsch das Spiel gegen Aken offen gehalten und am Ende knapp mit 17:20 verloren.Das Hinspiel ging noch ganz klar mit 26:15 an Aken.Den besseren Start erwischten die Gäste mit 0:3.Tom Freydank erzielte nach 5 Minuten den 1.Treffer der Wittenberger.Bis zum 4:6 durch Anton Zugehör und Johannes Bertuleit konnten die Gastgeber dranbleiben.Leider schlichen sich zu viele technische Fehler im Spiel der Lutherstädter ein,was Aken konsequend zum 4:9 bestrafte.Alles sah wieder nach einer deutlichen Niederlage aus,aber es kam anders.Kapitän Pascal Beyer übernahm Verantwortung und nach 18 Minuten war man mit 9:10 wieder dran.Mit 9:12 wurden die Seiten gewechselt.Nach der Pause das selbe Bild,Aken legte vor und die Schwarz Weißen rannten immer einen 2-4 Tore Rückstand hinterher.Tobias Tutschek glänzte mit guten Paraden imTor und sorgte dafür das Aken nicht wegziehen konnte.Beim 17:19 nach 38 Minuten war ein Punktgewinn noch in Reichweite, aber es sollte heute nicht sein.Trotzdem konnten alle Stolz auf ihre Leistung sein, auch wenn man nicht als Sieger den Platz verlassen hat.Immerhin eine deutliche Steigerung zum Hinspiel worauf sich aufbauen lässt.

Für die JSpG spielten:Tutschek, Weis, Bertuleit 3,Zugehör 4, Wenzel, Rczadki,Freydank 1/1, Müller, Beyer 9/2

7m: Wittenberg 3/5, Aken3/3
2min.:Wittenberg 5, Aken 1
Coach G.R.
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:51

Zurück zu männl. D-Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste

cron