Niederlage gegen SG Spergau

Sachsen-Anhalt-Liga

Niederlage gegen SG Spergau

Beitragvon Lutzer » Mo 4. Nov 2013, 13:54

Team I kassiert Klatsche

Nach desaströser Leistung verliert der HBC mit 41 zu 20 in Spergau


Ein rabenschwarzes Spiel lieferten am Samstag die Mannen von Trainer Thomas Eckleben ab und verloren auch in dieser Höhe vollkommen verdient mit 41:20. Einen Sahnetag erwischte dagegen der Spergauer Schlussmann Holger Kemnitz. Von Beginn an entschärfte er freie Einwurfchancen der Schwarz-Weißen, sodass die Lutherstädter schnell ins Hintertreffen gerieten. Über 5:1 und 8:2 baute die SG Spergau ihren Vorsprung kontinuierlich bis zum Halbzeitstand von 21 zu 9 aus.

Motiviert kamen René Seiffert und Co. aus der Kabine, doch gelingen wollte im Spiel nichts. Immer wieder wurden die Spielzüge zu überhastet abgeschlossen oder leichtfertig vergeben. Auch im Defensivspiel ließen die HBC-Spieler zu viele Lücken zu und attackierten die gegnerischen Angreifer oftmals zu spät. Die sonst starken HBC-Torhüter Julien Nater und René Schmidt waren im kompletten Spiel auf sich allein gestellt und so kam es letztendlich zu dieser herben Klatsche.

Es gelang in keiner Phase des Spiels einen Bezug zum Gegner zu erhalten und dadurch kam über 60 Minuten kein Spiel auf Augenhöhe zustande. „Was wir heute angeboten haben, war schon fast vereinsschädigendes Verhalten, zum Glück waren nur wenige Zuschauer aus Wittenberg in der Jahrhunderthalle“, resümierte ein sichtlich niedergeschlagener und enttäuschter Lutz Lindner nach dem Spiel. „Aber es nützt nichts. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und wir müssen jetzt auf das Wolfenspiel schauen. Danach haben wir etwas Ruhe“, wollte der Rückraumspieler aber den Kopf nicht in den Sand stecken.
Am Samstag um 17:30 Uhr heißt es die Heimserie von 3 Siegen zu verteidigen und die Niederlage in Spergau wieder vergessen zu machen. Zu Gast in der Wittenberger Stadthalle ist kein Geringerer als der MOL-Absteiger aus Wolfen. Die HSG Wolfen 2000 und der HBC liegen punktgleich mit 8:6 Punkten auf dem 5. bzw. 6. Rang im Klassement.


Der HBC spielte mit
Julien Nater und René Schmidt im Tor
Tobias Scheinert; Lutz Lindner; René Seiffert; Lucas Göricke; Franz Hildebrandt; René Knabe; Nico Meckel; Stefan Zimmermann; Andreas Schröder; Sebastian Kraatz und Tamas Toth
Thomas Eckleben auf der Bank
Lutzer
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:32

Zurück zu 1.Männer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste

cron