Arbeitssieg gegen Schkopau

Sachsen-Anhalt-Liga

Arbeitssieg gegen Schkopau

Beitragvon seiffe » Mi 17. Apr 2013, 13:39

HBC Wittenberg – MSV Buna Schkopau 25:18 (10:11)

Einen 25:18- Arbeitssieg fuhren die Männer des HBC Wittenberg am 23. Spieltag in der Verbandsliga- Süd gegen den MSV Buna Schkopau ein.
Gegen die abstiegsbedrohten Gäste gingen die Hausherren gleich mit 5:1 in Führung. Aus einer anfangs sicheren Abwehr heraus kam man mit schnellen Tempogegenstößen zu einfachen Treffern und einem beruhigenden Vorsprung. Doch anstatt an diese starke Phase anzuknüpfen, ließen die HBCer einen kleinen Zwischenspurt der Schkopauer zu, welcher auch zum 5:5- Ausgleich führte. Dem langsamen Spielaufbau der Gäste passten sich die Lutherstädter im Verlauf der ersten Halbzeit dann auch an und so gestaltete sich der erste Abschnitt völlig ausgeglichen. Buna konnte sogar mit einer eigenen 11:10- Führung in die Halbzeitpause gehen.
Den ersten Treffer nach dem Seitenwechsel erzielte ebenfalls der Gast aus Schkopau und so stand es kurz nach Wiederanpfiff 10:12 aus Sicht der Wittenberger. Erst in der Folgezeit nahmen die HBCer das Tempo wieder auf und drehten den Spieß mit vier Toren infolge um (14:12). Julien Nater im HBC- Gehäuse ließ in Halbzeit zwei nur noch sieben Treffer des MSV zu und seine Vorderleute bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Das 24:16 war die höchste Führung im gesamten Spiel und nach sechzig Minuten gingen die Schützlinge von Trainer Thomas Eckleben beim 25:18 auch als verdienter Sieger vom Parkett.

Am kommenden Sonntag reisen die HBCer zum Weißenfelser HV 91, Anpfiff in der Sporthalle West ist 14.00 Uhr. Tabellenführer Saaletal empfängt den HSV Zerbst, die SG Kühnau die Reserve des SV Anhalt Bernburg.


Die Tabellenkonstellation nach dem vergangenen Wochenende:

1. SG Saaletal 37:9 Punkte 109+Tore
2. HBC 36:10 Punkte 98+Tore
3. SG Kühnau 32:10 Punkte 66+Tore
4. Jessen 30:16 Punkte 61+Tore
5. Köthen II 28:16 Punkte 34+Tore
6. Frankleben 24:18 Punkte 11+Tore


Für den HBC spielten:

Julien Nater und Ronny Klauser im Tor, Johannes Ehrig, Tobias Scheinert 4, René Knabe 7 (3), Lutz Lindner 6, René Seiffert, Maximilian Jäger, Andreas Schröder 1, Sebastian Kraatz 4, Lucas Göricke 3, Stefan Zimmermann und Coach Thomas Eckleben.

Spielstände:

4:0, 5:1, 5:5, 7:6, 7:8, 9:9, 10:11 (HZ), 10:12, 14:12, 17:14, 21:14, 24:16, 25:18 (Endstand)

7m:

HBC: 4/3
Schkopau: 2/1

2min.:

HBC: 5
Schkopau: 1
seiffe
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 08:10

Zurück zu 1.Männer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron