Sieg im letzten Spiel des Jahres

Sachsen-Anhalt-Liga

Sieg im letzten Spiel des Jahres

Beitragvon seiffe » Mi 26. Dez 2012, 15:27

HBC Wittenberg – Weißenfelser HV 91 28:22 (13:11)


Die Verbandsliga- Handballer des HBC Wittenberg konnten auch das letzte Spiel in diesem Jahr erfolgreich gestalten und bezwangen am vierten Advent den Weißenfelser HV 91 mit 28:22.
Das letzte Heimspiel der Hinrunde wurde noch einmal zu einem richtigen Handballfest, denn viele Zuschauer fanden den Weg in die Wittenberger Stadthalle und sorgten für eine tolle Kulisse am letzten Spieltag des Sportjahres 2012. Aufgrund der gewonnenen REWE- Wette im Arsenal eine Woche zuvor, hatten zudem auch alle Wettteilnehmer mit ihrer Weihnachtsmannmütze freien Eintritt. Zudem sorgte der Weihnachtsmann neben dem Parkett für leuchtende Kinderaugen und strahlende Gesichter.
Das Match begann vielversprechend und die Gastgeber legten gleich 2:0 vor, doch die spielstarken Gäste gestalteten die Anfangsphase sehr ausgeglichen und ließen sich nicht abschütteln (2:2, 4:4). Erst beim 7:4 war erstmals ein 3- Tore- Vorsprung herausgespielt. Doch mehr war in Durchgang eins nicht drin, denn beim 9:8 war der Anschluss durch den WHV wieder hergestellt. Die Lutherstädter legten zwar stets vor, doch die mangelnde Chancenauswertung ließ keine höhere Führung zu. Außerdem konnte der Spielfluss der Weißenfelser nicht unterbunden werden und so ging es mit einem knappen 13:11 für den HBC in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel gingen die Hausherren deutlich aggressiver zu Werke und waren beim 17:12 erstmals auf fünf Tore weg. Eine kleine Schwächeperiode nutzten aber die Gäste und verkürzten noch einmal auf 18:17. Doch die Durchschlagskraft aus dem Wittenberger Rückraum war an diesem Tag nicht zu stoppen und so konnte der immer wieder gut aufgelegte Lutz Lindner (insgesamt 10 Treffer) von hinten einnetzen. René Knabe verwandelte in dieser entscheidenden Phase seine Siebenmeter (insgesamt 4) und Keeper Julien Nater glänzte im Tor mit tollen Paraden, darunter auch ein Siebenmeter. So bauten die HBCer in der Schlussviertelstunde ihren Vorsprung (22:19, 24:20, 26:21) kontinuierlich aus und das Endergebnis von 28:22 war auch in dieser Höhe nicht unverdient.
Mit diesem Erfolg sicherten sich die Schützlinge von Trainer Thomas Eckleben den dritten Tabellenplatz und holten sich den verdienten Applaus der zum Schluss stehenden Zuschauer, den Lohn für eine bisher tolle Hinrunde.

Ein großer Dank geht nochmal an unseren HBC- Weihnachtsmann Dennis Lehmann mit seinem Unternehmen Event2ell, dem REWE- Organisationsteam um Holger Krause und der REWE- Marktleiterin Jutta Reiher, unserem Hallensprecher und Moderator Werner Ross sowie allen fleißigen Helfern, die den HBC rundum das Handballparkett unterstützen.

Die Erste Männermannschaft des HBC Wittenberg bedankt sich für die großartige Kulisse und Unterstützung im letzten Spiel gegen Weißenfels und wünscht allen Fans, Sponsoren, Vorstands- und Vereinsmitgliedern, Kindern und Eltern einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Das nächste Spiel bestreiten die Schwarz- Weißen am 5. Januar (Sonnabend) um 17.30 Uhr in der Stadthalle Wittenberg. Da erwartet der HBC im Viertelfinale des Landespokals den Sachsen- Anhaltligisten BSV 93 Magdeburg.


Der HBC spielte in folgender Besetzung:

Julien Nater und Ronny Klauser im Tor, Sven Jäger 2, Dirk Wald, René Knabe 6 (4), Franz Hildebrandt, Lutz Lindner 10, René Seiffert 5, Maximilian Jäger 2, Andreas Schröder 1, Lucas Göricke 2, Stefan Zimmermann, Coach Thomas Eckleben und Tobias Scheinert.

Spielstände:

2:0, 2:2, 4:2, 4:4, 7:4, 9:7, 11:8, 13:11 (HZ), 17:12, 18:17, 20:18, 22:19, 25:20, 26:21, 28:22 (Endstand)

7m:

HBC: 4/4
Weißenfels: 5/4

2min.:

HBC: 2
Weißenfels: 5
seiffe
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 08:10

Zurück zu 1.Männer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 62 Gäste

cron